Ludwig van Beethoven – Sämtliche Lieder mit Klavierbegleitung

Constantin Graf von Walderdorff, Bassbariton
Heidi Brunner, Mezzosopran
Kristin Okerlund, Klavier

Gustav Mahler Chor Wien

“Beethovens Liedschaffen zum ersten Mal auf CD – mit ungekürztem Text und in sämtlichen Fassungen gemäß der Gesamtausgabe seiner Werke. Ein musikalischer Kosmos von großer musikalischer Schönheit, der selbst für den Kenner Überraschungen bereit hält und ein lebendiges Panorama der Lebens- und Gedankenwelt des ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts entfaltet.“ (Auszug aus dem Booklet)

Die Bedeutung Beethovens als Komponist von Liedern und Gesängen ist lange Zeit durch die Vielzahl seiner großartigen Symphonien, des Fidelio, der genialen Kammermusikwerke und Klaviersonaten nicht wahrgenommen worden. Auch die Vorurteile, dass seine Vokalkompo- sitionen schwer singbar seien, haben dazu beigetragen, dass nur wenige populäre Stücke den Weg in die Konzertsäle fanden, so z.B. das Flohlied, An die ferne Geliebte, Adelaide, Der Kuss und Andenken.

Die vorliegende CD-Edition präsentiert die Lieder und Gesänge Beethovens in bisher einmaliger Vollständigkeit und ermöglicht es dem Hörer, auch die teilweise Mehrfach- vertonungen der selben Texte in Art und Ausführung zu vergleichen. Nicht enthalten in dieser Edition sind dagegen die Volksliederbearbeitungen.

Constantin Graf von Walderdorff begann seine musikalische Laufbahn als Klarinettist. Er konzertierte im In- und Ausland, nahm aber bereits während der Zeit Gesangsunterricht an der Opernschule des Wiener Konservatoriums in der Klasse für Lied und Oratorium. So bedeutende Künstlerpersönlichkeiten wie Josef Metternich, Giorgio Zancanaro, Ludmilla Ivanov und Martha Lantieri trugen viel zu seiner künstlerischen Entwicklung bei.

Heidi Brunner, in Luzern geboren, studierte Gesang, Orgel und Dirigieren in Luzern, Basel und Zürich. Zunächst machte sie sich einen Namen als Mezzosopranistin an so bekannten Opernhäusern wie der Wiener Staatsoper und der Volksoper sowie der Berliner Staatsoper und der Komischen Oper. Nach dem Wechsel ins Sopranfach feierte die Künstlerin große Erfolge an vielen führenden Opernhäusern und in Konzertsälen im In- und Ausland. Im Laufe der letzten Monate ist Frau Brunner wieder zum Mezzosopran zurückgekehrt.

Kristin Okerlund ist Preisträgerin zahlreicher Klavierwettbewerbe und gab Konzerte mit etlichen Orchestern. Als Solistin, Kammermusikerin und Begleiterin trat sie in vielen Ländern auf. Seit 1993 ist sie an der Wiener Staatsoper engagiert, erhielt 1992 einen Lehrauftrag und ab 2000 eine eigene Korrepetitionsklasse am Konservatorium der Stadt Wien. Regelmäßig arbeitet sie mit den größten Sängern unserer Zeit.

Der Gustav Mahler Chor wurde im 100. Todesjahr des Komponisten gegründet. Als künstlerische Leiter wurde Thomas Lang, Chordirektor der Wiener Staatsoper, berufen.

Best.-Nr.: CTH2601/5 (Box mit 5 CD)